Seite 10 von 19
#136 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 09.03.2019 11:33

PA Bären Höhlen Cam und mehr - UPDATE 08. März 2019


Pennsylvania Höhlen Cam

Das Pennsylvania Ministerium für Naturschutz und natürlicher Ressourcen hat erstmalig eine Höhlenkamera am 05. März vorgestellt, eine großartige Gelegenheit für die Öffentlichkeit um über Bären in anderen Gegenden zu lernen. Die Nachrichtensendung dazu finden Sie unter https://wnep.com/2019/03/07 /live-black-...-in-the-poconos. Und den Link zu der Live Höhlenkamera ist HIER.

Das ist für mich eine schlimmere Ablenkung als selbst der Fuchs und der Nerz vor dem Fenster. Es ist eine wichtige Erinnerung an die wundervollen Tage von Lily. Unter einem Haus zu sein und ohne so viel Bettzeug, wie Lily es hatte, sieht man besser.


Graufuchs

Gegen 20 Uhr, Pennsylvania Bärenzeit, zählte ich die Atemzüge der Mutter mit etwa 4 pro Minute, als plötzlich Bewegung ins Bild kam. Das Junge begann sich zu bewegen, seine kleinen scharfkantigen Krallen an den Pfoten begannen sich zu strecken und das ganze Junge wurde mit Augenglanz sichtbar. Die Mutter stand plötzlich auf und bewegte sich, was zeigte, dass es unter ihr keine weiteren Jungen gab, so hat diese Mutter nur ein Junges, genau wie Lily damals. Es gab nicht viel Geschrei der Kälte ausgesetzt zu sein, so schaute ich bei Monroe County, Pennsylvania nach um die Temperaturen zu sehen. Ich weiß nicht, ob Monroeville, Pennsylvania in Monroe County ist, doch wenn es ist, betrug die Temperatur 29F, was nicht so kalt wäre. Das Junge schaute so aus, als ob es einen schönen Pelz hätte.

Das Junge hatte am 05. März bereits guten Augenglanz an beiden Augen. Wenn man bedenkt, dass sich die Augen mit ungefähr 6 Wochen öffnen gibt eine Parallele. Sech Wochen vor dem 05. März wurde Hope am 22. Januar geboren. Wenn die Augen schon seit einer Weile geöffnet waren wäre die Geburt früher gewesen – wahrscheinlich so wie in Minnesota. In Minnesota haben wir eine Reihe von Geburtsdaten zwischen dem 12 und 22. Januarbei den Bären die wir beobachtet hatten, erlebt.

Nachdem es nur nach einem Jungen aussieht, ist das wahrscheinlich eine erstgebärende Mutter, wie Lily es 2010 war und Jewel2012 hier in Minnesota. Lily hatte ein Junges (Hope) und Jewel hatte zwei (Fern und Herbie). Lilys zweiter Wurf waren zwei und Jewels zweiter Wurf waren drei. Nach der großartigen Bären-Studie meines Freundes Dr. Gary Alt vor vielen Jahren in Pennsylvania, waren die Wurfgrößen in Pennsylvania und Minnesota ungefähr gleich.

Es ist gut, wieder eine Mutter in einer Höhle beobachten zu können – dieses Mal das Verhalten eines Bären aus Pennsylvania mit den Minnesota Bären vergleichend. Die Erfahrungen mit den Minnesota Bären geben uns eine Vorstellung davon, worauf wir von Anfang an bei diesem Bären achten sollten.


Stripe, der Nerz

Vor dem Fenster hier, kam der Graufuchs vor Einbruch der Dunkelheit. Ich öffnete das Fenster und fand, dass meine alte Nikon D3X Kamera ihm Angst machen würde mit seinen lauten Verschluss-Klick, so versuchte ich es mit meiner leisen kleinen Canon G11, die ok war – und auch für den Nerz. Der Nerz kam ganz nahe heran um an ihr zu schnuppern während ich den Verschluss drückte, wobei er nicht einmal zuckte. Zuerst versuchte ich eine Aufnahme durch das schmutzige Fenster zu machen, aber das müssen wir erst putzen um sowas machen zu können. Alle spannenden Momente während einer kurzen Arbeitspause.

Als wir sagten, dass der Schnee bis zum Fenster im zweiten Stock geht, klang es so, als ob der Schnee sich von Boden aus angesammelt hätte. Doch er ging nur einige Fuß hoch vom Deck des zweiten Stocks aus


Stripe, der Nerz, Nahaufnahme

Am Bären Zentrum stellen wir, zusätzlich zu den alten, noch neue Exponate aus. Das Bären Zentrum wird auch einen Newsletter auf bear.org herausgeben. Wenn Sie das nicht schon gemacht haben, melden Sie sich bitte erneut für den Newsletter/E-mails des Nord Amerikanischen Bären Zentrums auf deren neuer Webseite an. Um sich anzumelden gehen Sie zur bear.org Seite, scrollen herunter bis zum Seitenende und geben Sie Ihren Namen und E-mail-Adresse ein.

Ich hörte heute von einem der Leiter bei der Bemühung den Druck auf die Grizzly Bären zu stoppen und den Kongress davon abzuhalten, sich von der ESA Liste streichen zu lassen. Er erklärte, dass Chair Grijalva H.R. 6877 im letzten Kongress nicht unterstütze und dass Repräsentant Cheney es in diesem Kongress nicht wieder vorgestellt hat. Er meinte sie würden keine Maßnahmen für diesen Gesetzentwurf vorwegnehmen und fühlten keinerlei Druck ihn (oder ähnliche Gesetzentwürfe) in diesem Kongress vorwärtszubewegen, auch wenn Rep. Cheney ihn vorstellen sollte. Der Leiter sagte, dass er sich auf dieses Thema konzentrieren würde, wenn er einen Weg sehen kann um meine Forschung vorwärts zu bringen nachdem was der ehemalige DNR Kommissar gemacht hat.

Ich bin so dankbar dafür, was so viele Menschen für die Bären machen. In diesem Sinne erhielt ich einen Buchentwurf, über Charlie Russell, den wir alle vermissen, den ich auf Richtigkeit überprüfen soll.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Alle Bilder sind Klick-Bilder)

#137 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 11.03.2019 07:57

Zärtlichkeit und Vertrauen - UPDATE 10. März 2019


Stripe der Nerz

Vor fünfzehn Tagen klangen Holly und Lucky weder glücklich, noch sahen sie glücklich aus. Lucky hatte seinen Kopf auf das Stroh gelegt, als er sich Holly unterwarf.

Heute würde ich sagen, dass sie verliebt sind VIDEO. Ich habe noch nie solch sanfte Interaktionen - solch zärtliche Berührungen zwischen zwei Bären gesehen. Es sah nicht wie Spiel aus. Das ist kraftvoller als das, was ich gesehen habe. Es sah aus, wie Streicheleinheiten und ein Gefühl der Nähe zwischen zwei Bären, die sich lange kennen, um Zusammensein und Spaß am gemeinsamen Spiel zu haben um eine Bindung aufzubauen. Vielleicht lese ich zu viel hinein. Sehen Sie selbst, wie Sie das empfinden. Aber welch ein Unterschied! Wir lernen weiter. Zumindest lernen wir, was sie tun. Ich wünschte wir könnten es besser verstehen und erklären. Immer interessant. Ich habe noch nie so eine Art Interaktion zwischen zwei Bären gesehen.

Vor dem Fenster habe ich seit einigen Tagen den Graufuchs nicht mehr gesehen, aber Stripe, der Nerz, ist gekommen. Als er heute Abend kam, versuchte ich ein Bild durch das Fenster zu machen, aber er war zu schnell für mich um mich darauf konzentrieren. Er gab auf und rannte bis nach unten die Treppen hinunter. Ich hatte Angst, dass er enttäuscht war. Ich öffnete das Fenster, hielt meinen Kopf hinaus und sage „Komm, Nerz“ und er rannte die Treppen herauf über den Schneehügel und posierte in Erwartung auf Bologna am offenen Fenster am Eck meines Schreibtisches. Nett.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#138 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 13.03.2019 09:06

Es ist Wettbewerbszeit, Lucky, und der PA Bär - UPDATE 12. März 2019


Lucky in der Höhle 11.03.2019

Wer wird den ersten Platz einnehmen das richtige Datum oder Gewichts der Bären beim offiziellen Herauskommen aus der Höhle zu bestimmen. Datum und Gewichte der vier Bären ergeben insgesamt 8 Preise. Hier sind die Regeln, Details, etc. https://www.facebook.com/NorthAmericanBearCenter

Falls Sie die E-Mail Ankündigung am Montag HIER nicht erhalten haben und sie in Zukunft erhalten möchten, können Sie sich unten rechts in der Fußzeile von http://www.bear.org eintragen.

Nach der netten Begrüßung, die er von Holly neulich bekam sah Lucky gestern sehr gelassen aus. Eine friedliche Höhle.


PA Bärenmutter

Eine Höhle, die wärmer und feuchter ist, als wir sie hier haben, ist in Pennsylvania, wo Schmelzwasser auf die Mutter tropft, was mich an Blackheart und ihre Jungen Dot und Donna damals im Jahr 2000 erinnert. Es gab nicht genug Wasser, um die Höhle zu überschwemmen und die Jungen hätten unter ihr trocken bleiben können, aber diese sind sehr aktiv geworden kurz bevor sie aus der Höhle kamen und Tropfen fielen von der Decke. Blackheart (wie auch June mit ihren Jungen Lily, Cal und Bud im Jahr 2007) wollten sie trocken halten. Beide, sowohl Blackheart als auch June, leckten fleißig die Tropfen von ihren Jungen.

Blackhearts derartiges Tun war eine Szene in „The Man Who Walks With Bears“ (der Mann, der mit den Bären wandert), der am 01. März 2001 gesendet wurde. Produzent/Kameramann Doug Hijicek hat das gut gemacht und er kam nach Ely für die Premierenfeier. Diese Dokumentation war der Beginn einer Dokumentenserie (meist von der BBC), die zeigte, dass Schwarzbären nicht die bösartigen Tiere sind, als die sie oft dargestellt werden. Ich fühle mich glücklich, dass plötzlich Produzenten auftauchten, die etwas Echtes zeigen wollten – nicht die übliche Hype, die Bären böse aussehen lässt, um Publikum anzuziehen. Dougs Dokumentarfilm wurde mehr als 70 Mal auf Animal Planet und einigen anderen Kanälen gesendet, was einer neuen Sichtweise auf Bären einen großen Schub verlieh.

In diesem Sinne arbeite ich mit einem Autor zusammen, der ein Buch über das Leben von Charlie Russell schreibt, das genau dasselbe für die Bären tut. Das Buch sollte einen Unterschied machen.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#139 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 14.03.2019 08:04

Wildtier Action - UPDATE 13. März 2019


Graufuchs

Der Graufuchs ist wieder da. Der Nerz, den wir Clear genannt haben, ist wieder da und Stripe der Nerz ist ganz die alte. Ich sage Die anstatt Der, denn ich hatte die Gelegenheit Stripes Körperlänge zu messen, 17 Inch (ohne Schwanz). Die Überprüfung verschiedener Literaturhinweise ist das am unteren Ende für Weibchen, nicht annähernd so groß um es als Männchen zu bezeichnen. So heißt es SIE für die zwei Nerze und ER für den Graufuchs nach seinen Interaktionen mit anderen Graufüchsen. Es war gut, Clear wiederzusehen. Ich kann nicht anders, als mir Sorgen zu machen. Sie kam voll Vertrauen die Treppen hoch obwohl ich sie seit Wochen nicht gesehen hatte. Sie ließ mich eine Nahaufnahme von ihrem Gesicht machen, was den klaren Kinnbereich zweigt, obwohl sie auf Bologna aus war. Heute machte ich etwas von dem ich hoffe, dass Spencer Peter es nicht herausfindet. ‚Er hat mir gestern eine ‚Regenbogenforelle gegeben. Donna hat sie gekocht und ich teilte etwas davon mit dem Nerz um zu sehen, was Clear zwischen Bologna und Forelle wählen würde. Sie nahm das Stückchen Forelle das da war, aber als die zwei nebeneinander waren, nahm sie die Bologna mit Begeisterung. Spaßig.

**
1 + 2 = Stripe Nerz
3 = Clear Nerz

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#140 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 17.03.2019 09:19

Bärenaktion, niedliches Junge- UPDATE 16. März 2019


Graufuchs

Bären Fans beobachteten und nahmen Videos auf und Fotos um sie mir für mein Update zu schicken.

Süße wacklige unsichere Jungenaktion beginnt nach 6:30 Minuten in diesem 9:19 Minuten VIDEO

Und hier sind 2:17 Minuten netter Jungenaktion, als das Junge unter der Mutter herauskommt, als der Bären Fan begann VIDEO

Sie machten auch ein gutes Bild von der Pennsylvania Mutter beim Gähnen und ein nettes Bild von Holly, wie sie ausruht und gähnt.


Graufuchs auf der Treppe

Vor dem Fenster machte der furchtlose Nerz Stripe zwei Besuch wegen Bologna und der Graufuchs hinterließ von letzter Nacht Spuren. Eine Pulverschicht frischen Schnees zeigte Spuren von zwei Wölfen die an der Einfahrt vorbeizogen, aber nicht hereinkamen. Sie haben noch nichts von der Bologna hier gehört. Apropos Essen, heute Abend gehe ich mit Donna zum Essen. Ich lasse etwas Bologna da für die Viecher.

**
1 = PA Bär
2 = Rotluchs oder Luchs?
3 = Holly Höhlenkamera

Wieder zurück zu Donna. Der Fuchs nahm sie für sich ein. Ich denke, dass es vielen Menschen genauso geht. Er wurde von etwas in der Ferne fasziniert und lauschte mit fokussierten Ohren. Ich bin nicht sicher, ob es ein anderer Fuchs ist. In einer halben Meile Entfernung, sind Füchse wegen eines Rotluchses oder Luchses sehr aufmerksam. Von dem Bild der Pfadkamera kann ich nicht sagen, was die Katze an dem Hirschkadaver dort genau ist.

Ich fahre nachhause mit Hausaufgaben.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Alle Bilder sind Klick-Bilder)

#141 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 18.03.2019 08:59

Bären Action! - UPDATE 17. März 2019


Ted

Bilder und Videos, die mir von Leuten geschickt werden, zeigen, dass die Bärenaktionen in Minnesota und Pennsylvania stärker werden.

Am Bären Zentrum spielten Holly und Lucky ruhig und sanft, was mehr an Kuscheln erinnerte, als an das kraftvolle Spiel, das sie manchmal machen. Lucky hielt sein Maul weit geöffnet, während sie ihn betatschte und ihr Maul neben seinem war in diesem 3:47 Minuten [url= https://youtu.be/aTkeERc6-O4]VIDEO[/url]. Das gestrige 7:57 Minuten [url= https://www.youtube.com/watch?v=e023RIXet2Q]VIDEO[/url] zeigte, dass Holly begierig war zu spielen, berühren und zappelte, als sie versuchte Lucky aus seiner momentanen Lethargie aufzuwecken.

Ted hielt still für ein schönes scharfes Bild von ihm, wie er bei 38F ein Sonnenbad nimmt und dieses 4:06 Minuten VIDEO zeigt, wie er sich auf den Schnee hinauswagt, der in diesen Tagen des Auftauens und Gefrierens eine Kruste bildet.


Pennsylvania Bären

Aus Pennsylvania kam ein liebenswertes 4-Minuten VIDEO, was einen Vorgeschmack gibt auf das, was kommen wird, wenn dieses niedliche Jungtier sich koordinieren kann und immer aktiver wird – auch ein nettes Bild von dem Jungen, das in die Kamera schaut. Ich denke es ist großartig, dass Pennsylvania die Möglichkeit gibt, der Öffentlichkeit das Video eines Bären, der unter einem Haus überwintert, zu zeigen.

Wegen der Rotluchs gegen Luchs Frage, das Foto lässt uns im Unklaren und wir hoffen, dass es zum Hirschkadaver geht und der Pfadkamera ein besseres Bild ermöglicht. Ich hielt nach langen Ohrbüscheln Ausschau und einer schwarzen Spitze des Schwanzes, die das gesamte Ende einen Inch weit oder so bedeckt und ich war nicht sicher, ob ich das gesehen habe oder nicht. Einer der Befragten war auf der Suche nach dem gleichen und war sich nicht sicher. Ein Befragter aus Florida, der schon viele Rotluchse gesehen hat, sagte ROTLUCHS! Ein dritter sagte, dass Rotluchse relativ kurze Beine und dunklere Flecken hätten. Ein anderer meinte auf die Rundungen des Bauches hinweisend, dass diese Katze ein Weibchen sein könnte, das, wie sie es machen, im Frühjahr Junge zur Welt bringen würde. Rotluchse kommen hier weitaus häufiger vor, als Luchse, aber in diesem besonders kalten Winter (Durchschnittstemperaturen für Februar war 3.8F, verglichen mit dem Langzeit Durchschnitt von 10.8F) wurden Luchse gesichtet. Ich neige zu Rotluchs.

Ich gab dem Graufuchs die Auswahl zwischen gekochter Regenbogenforelle und Bologna und er war nicht annähernd so entscheidungsfreudig wie der Nerz, der die Bologna bevorzugte. Er mochte beides.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#142 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 19.03.2019 08:01

Ted kratzt draußen, PA Bär als Mutter - UPDATE 18. März 2019


Nerz Stripe Nahaufnahme

Am Bären Zentrum. Ted war draußen und kratzte an diesem 41F Tag und sorgte für Spannung, als seine Fans über das Thema, wann er und die drei anderen ihre Höhle offiziell verlassen und hoffentlich gewogen werden. Die Aktion wurde von einem aufmerksamen Bären Fan in diesen 3:37 Minuten VIDEO aufgenommen.



Pennsylvania Bär mit Jungem

In Pennsylvania war das Junge munter und kreischte, was so klang als wollte es trinken, aber nicht die richtige Stelle gefunden hat um das tun zu können. Mutter hat die Situation geklärt. Sie zog das Junge mit ihrem Maul an sich, legte es neben sich und das Kleine kreischte und fing sofort an zu trinken mit pulsierendem Summen. Nett das in diesen 2:36 VIDEO zu hören. Auf dem Bild ist schwer zu sehen, dass sie das Kleine mit ihren Zähnen zu sich zieht.


Nerz Stripe

Vor dem Fenster kletterte Stripe der Nerz so weit hinaus, dass sie mich an meinem Schreibtisch sehen konnte. Sie posierte ruhig und zeigte genug von ihrem Kinn, damit ich einen braunen Streifen auf ihrem wei0en Kinnbereich sehen konnte. Dann sah sie mich direkt an und wusste, dass sie belohnt werden würde.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#143 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 20.03.2019 08:57

Ted, Vinnie, PA Bär, und der Jungenraum - UPDATE 19. März 2019


Erstes Waldmurmeltier des Jahres

An diesem 43F Tag erschien Vinnie, die Wühlmaus, in Teds Chalet, sah genauso aus, wie in Lilys Höhle 2010. VIDEO - Vinnie in Teds Stroh – 19.03.2019 (46 Sekunden). Irgendwie war Vinnie heute auch in der Höhle des Pennsylvania Bärs.


Vor dem Fenster kann Stripe, der Nerz, auf das Deck des zweiten Stocks, sah in meiner Hand ein Stück Bologna, erkundete das Deck ein wenig und schien nicht hungrig. Zurück auf Bodenhöheging sie nicht das Gewohnte, sondern 130 Fuß davon entfernt zu dem großen Holzstoß wo ich annehme, dass sie Mäuse jagt, was ihren Mangel an Hunger erklären würde. Heute hatten wir hier die erste Sichtung eines Waldmurmeltieres. Es kam sogar hinauf auf das Deck des zweiten Stocks und schaute, während es Sonnenblumenkerne fraß, in das Fenster. Ich weiß nicht, ob es ein Weibchen oder ein Männchen war, doch hoffe ich dieses Jahr bald kleine Waldmurmeltiere vor dem Fenster aufwachsen zu sehen. Der Graufuchs hatte die Auswahl, Forelle oder Bologna und fraß einige Minuten lang Forelle, bis er ging und alarmiert in die Dunkelheit hinausblickte. Dann kam er zurück, nahm die Bologna und verschwand.


Waldmurmeltier

Ich habe heute ein nettes Video gesehen das mich stolz auf Ihre Spenden der letzten Jahre machte, um den Jungenraum umzubauen. Das Video war von den Experten, die eine fantastische Umgebung zusammengestellt haben, in der Kinder erforschen, malen und lernen können. Eines der Dinge, die mich getäuscht haben, war die Kopie einer Weymouthskiefer mit einer Mutter und zwei Jungen. Es sah so echt aus, dass ich dachte es sei echt, bis ich hin klopfte und den hohlen Ton hörte. Die Firma die das alles gemacht hat, ist bekannt für ihre qualitativ hochwertige Arbeit wie in diesem 3 Minuten VIDEO zu sehen ist.

*

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Alle Bilder sind Klick-Bilder)

#144 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 22.03.2019 08:27

Update 21.03.2019

Tasha in Bewegung, PA Bär Gewöhnung, Supermond - UPDATE 21. März 2019


Mond

Mit dem Wettbewerb, wer erraten kann, wann Ted, Lucky, Holly und Tasha offiziell ihr Jahr beginnen werden verführt uns Tasha mit einem kurzen Rundgang, wie an ihren Spuren in diesem 1:24 Minuten VIDEO zu sehen ist.



In Pennsylvania zeigten die Mutter und ihr Junges wie sie auf laute, plötzliche menschliche Geräusche reagieren, die bei etwa 2 1/ Minuten in diesem 4:37 Minuten VIDEO zu hören sind. Sowohl die Mutter als auch das Junge wurden aufmerksam. Doch identifizierten sie die Geräusche als menschliche Geräusche, keine Gefahr. Sie entspannten sich und ignorierten die Geräusche. Sie gingen weiter ihren Geschäften nach, wie Lily, June und die anderen es mit menschlichen Beobachtern, die ihre Aktivitäten, Fressgewohnheiten, Lebensraumgewohnheiten etc. aufzeichneten, machten. Wir haben auch erfahren, dass diese Studienbären Donner und damit auch Schüsse ignorierten. Gewohnheit und ihre Grenzen und Konsequenzen sind für uns von großem Interesse, da so viel Bärenmanagement Politik auf geläufigen Überzeugungen basiert.

Jemand nahm ein süßes Bild von dem Kleinen auf, das so aussah, als versuchte es einen Regentropfen an diesem regnerischen Tag dort aufzufangen.

Der Mond sah hier in den letzten Tagen groß aus und das sollte er auch. Es ist der letzte der Supermonde für 2019. Das letzte Mal, als ein Vollmond mit dem ersten Frühlingstag zusammenfiel war 1981.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#145 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 23.03.2019 08:17

Paarungszeit - UPDATE 22. März 2019


Nerz genannt Clear

Ein Nachbar rief an um zu erzählen, dass sich in seinem Garten schon am letzten Montag Nerze gepaart hätten. Hier sahen wir einen großen Nerz, offensichtlich ein Männchen zusätzlich zu zwei Weibchen, die hier immer wieder jeden Tag vorbeikommen.

Fichtenzeisige zeigen ihre Zuneigung zu ihren Partnern indem sie sie füttern. Keinen davon konnte ich im Bild einfangen, nur dieser Nerz gab mir einen guten Blick auf en Kinnfleck der ihr den Namen Clear (Klar) gegeben hat.

Das Waldmurmeltier ist viel draußen und auch für sie ist Paarungszeit. Die Männchen kommen früh heraus und ziehen umher auf der Suche nach Partnern.

Auch ein Marderhund kam vor einigen Nächten zu Besuch.

Ich habe nichts von weiteren Eskapaden von Tasha gehört, so glaube ich nicht, dass ihre eintägige Erkundung als offizieller Anfang ihres Jahres gelten wird, doch ist sie aus Kentucky, wo die Winter kürzer sind. Ich frage mich, wie lange die Mutter mit ihrem Jungen unter dem Deck in Pennsylvania bleiben werden. Das einzelne Jungtier bekommen wahrscheinlich jede Menge Milch und wird immer agiler.

Ich habe im gestrigen Update bemerkt, dass Bären lernen Donner und Gewehrschüsse lernen zu ignorieren, doch wir müssen bei den meisten Verhaltensmustern an die glockenförmige Kurve denken. Einige klettern auf die höchsten Weymouthskiefern um Blitz und Donner zu entkommen, was sie in Gefahr von Blitzschlägen bringen könnte.

Heute gehen wir aus. Donna und ich gehen zu einem church fish fry.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#146 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 24.03.2019 07:42

Update 23.03.2019

Wieder Bärenaktivitäten- UPDATE 23. März 2019


Ted

Tasha machte gestern Abend einen weiteren Ausflug und ging in viele Körperpositionen, um uns eine Vorstellung davon zu geben, ob sie dick oder dünn ist. In diesem 9 Minuten [url= https://youtu.be/oRjiwZ89O5w]VIDEO[/url] sieht sie im Sitzen dick aus, aber nicht so dick als sie aufstand, um das große Thermometer zu studieren. Sieht so aus, als ginge es ihr gut.

Spät am Morgen an diesem 50+F Tag war Ted draußen und fand Grashalme zum fressen, wie in diesem 7:44 Minuten VIDEO zu sehen ist. Er posierte auch für ein entspanntes Foto auf dem man seine freundlichen Augen sehen kann.

In Pennsylvania erinnerte ein Bild von Mutter und Jungem daran, wie Lily mit Hope in der Höhle waren.

**
1 = PA Bärenjunges
2 = Tasha
3 = Lucky und Holly

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#147 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 25.03.2019 07:52

Tasha und die PA Bärin mit Jungem - UPDATE 24. März 2019


Teich Reflektionen am NABC

Am Bären Zentrum ließ das warme Wetter etwas von der eisigen Oberfläche schmelzen, was uns eine nette Reflektion von Bäumen vor einigen Tagen gab.

Vor einigen Tagen war Holly in sanfter Stimmung und sieht so aus, als würde sie Lucky einen Liebesbiss geben.


Holly & Lucky spielen

Das Wetter scheint mit Tasha an einem Punkt übereinzustimmen, dass sie ihre nächtlichen Ausflüge fortsetzt. Ich weiß nicht, ob sie zu ihrer Höhle zurückkehrt oder nicht. Bei ihrem gestrigen Ausflug nahm sie das Thermometer das zweite Jahr in Folge herunter. Wann wird sie lernen? Schön sie draußen zu sehen und neugierig auf etwas Unbekanntes zu sein.

In Pennsylvania ist das Junge so bezaubernd süß und die Zuschauer haben Spaß. Ich bin so froh, dass Pennsylvania uns allen die Möglichkeit gibt weiter direkt von den Bären zu lernen. Ein mutiges Streifenhörnchen war nah bei der Mutter, leicht zu sehen, und sie schien es zu ignorieren. Die Höhlenkamera Bären hier in Minnesota haben manchmal kleine tierische Eindringlinge ignoriert und manchmal nach ihnen geschlagen.

**
1 = Tasha mit Thermometer
2 = PA Bärenfamilie
3 = PA Bären mit Streifenhörnchen

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#148 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 26.03.2019 07:33

Tasha auf dem Eis - UPDATE 25. März 2019


Tasha mit dem Fuß im Maul

Gestern Nacht hatte Tasha viel Spaß auf dem Eis des Teiches herumzurollen und ihr Bein mit ihrem Maul zu nehmen, genauso wie Lucky es 2007 machte, als er den glatten Teich entdeckte. Das Foto zeigt, wie Tasha ihren Fuß in ihr Maul steckt und in diesem 7 Minuten VIDEO kann man sehen wie aktiv Tasha ist.

Heute machte Spencer vom Zaun aus ein Bild von ihrer Höhle, wusste aber nicht, ob sie drin war. Er schickte das Bild, aber ich konnte nicht beurteilen, ob die Spuren frisch oder älter waren. Wir müssen bald auf Spurensuche im Gehege gehen, um zu sehen, was sie macht und ob sie nach dem Herumziehen immer noch in ihre Höhle geht.


Tashas Höhle

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

#149 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 27.03.2019 09:02

Tasha: Der Rest der Geschichte (und mehr) - UPDATE 26. März 2019


Tasha in Höhle

Sharon schrieb;
Spencer und ich liefen durch das Gehege, um Tashas Höhle zu besuchen. Sie war drinnen und schnaufte zweimal nach uns und zögerte, ihr Gesicht zu zeigen. Sie hat ein Tagesbett unmittelbar über ihrer gegrabenen Höhle, ungefähr in 20 Fuß Entfernung. Dort waren frische Balsamzweige auf dem Schnee für ihr Bett. Der Schnee ist im Wald vor ihrer Höhle ungefähr 3 Fuß tief, fest genug um nicht einzubrechen, wenn man darauf läuft. Tasha hat Pfade von ihrer Höhle zum Teichgebiet und auch zu dem Jungenbaum.
Sharon Herrell, Senior Bärenpflegerin



Waldmurmeltier

Das jüngste Video zeigte sie stark und voll von Energie, ab er sie ist immer n9och in der Übergangsphase zwischen Ruhezustand und vollem Stoffwechsel. Es war interessant, dass sie heute sehr lethargisch war und sich nicht genug für Fressen interessierte, um aus ihrer Höhle herauszukommen.

Ein 42 Sekunden VIDEO zeigt wie Tasha durch die Schneekruste bricht, die durch die wärmeren Tagestemperaturen teilweise geschmolzen war. Früher standen Sharon und Spencer heute dort nach den nächtlichen Gefriergraden.

Holly wurde heute von der Kamera mit einer Gummischale erwischt, die sie letzten Herbst mit in ihre Höhle genommen haben muss. Jetzt wurde die zum Spielzeug um die Zeit zu vertreiben in der Lucky nicht verspielt genug war in den letzten Wochen de3s Winterschlafes. Die Geräusche ihres Beißens und der Manipulation der Schale schienen Lucky nicht aufzuwecken. VIDEO

In =Pennsylvania scheint das Jungtier koordiniert genug zu sein um Mama aus der Höhle zu folgen, doch kratzte Mama mehr Blätter als Bettzeug herein, so als ob sie noch eine Weile dort bleiben wollte, wie in diesem 10 Minuten VIDEO zu sehen ist.


Silbermöwe

Vor dem Fenster erschien zum ersten Mal in diesem Jahr eine Möwe. Ich konnte ihren Namen nicht herausfinden, doch war sie bekannt genug um mich nah vorbeilaufen zu lassen und zwei Fuß von ihr entfernt Bologna hinzulegen. Der Fuchs, der Nerz und das Waldmurmeltier kommen regelmäßig und lernen unsere Wege und was es braucht um ein Stück Bologna zu bekommen. Das Waldmurmeltier frisst Sonnenblumenkernherzen. Große Falter flogen heute Abend herum und der Fuchs fing diese. Ich wollte sehen, was für eine Art von Falter das war um es aufzeichnen zu können. Der Nerz kam die Treppen herauf. In nur 8 Fuß Entfernung vom Fuchs, kam furchtlos und nahm Bologna doch nach einigen Malen hörten wir Schreie vom Nerz, als der Fuchs zu nah an die Stelle kam wo der Nerz Bologna fraß.


Der Nerz, genannt Clear

Wir könnten Hilfe gebrauchen, falls jemand das machen kann. Die Bärenwaage muss gerichtet werden. Wenn jemand sie mit dem Pickup hier (Ely) abholen könnte und nach Rice Lake, Wisconsin (200 Meilen) fahren und dort einige Stunden warten könnte, bis sie gerichtet ist und sie wieder aufzuladen und zurückzufahren. Wir zahlen das Benzin. Das ist etwas, was wir im Voraus planen müssen, damit das Unternehmen es direkt in Angriff nehmen und sie umdrehen kann. Ich bin unter 218-365-4480 und unter lrogers@bearstudy.org zu erreichen.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Alle Bilder sind Klick-Bilder)

#150 RE: Schwarzbären (Ursus americanus) Lily & Hope von Brit 28.03.2019 09:27

Tasha, Ted, PA Bären, und ein Fehler - UPDATE 27. März 2019


Tashas Tagesbett

Ein Tagesbett, nur in ein paar Fuß Entfernung von Tashas Höhle entfernt, ist mit Balsamtannenästen ausgelegt, die sie offensichtlich von in der Nähe stehenden Bäumen, wie wilde Bären es tun, wenn der Boden mit Schnee bedeckt ist, Vegetation die sie lieber zusammenkratzen würden, abgerissen hat.


PA Mutter mit Jungem

Teds erste richtige Mahlzeit des Jahres ist morgen. Römersalat, Äpfel, Karotten stehen auf dem Speiseplan, den Sharon, nach Absprache mit dem örtlichen Tierarzt, zusammengestellt hat. Ziel ist es, sie nicht übermäßig zunehmen zu lassen, wie es bei eingesperrten Tieren passieren kann. Wildbären würden in diesem Gebiet zu diesem Zeitpunkt praktisch nichts zu fressen finden, aber wir kennen den genetischen Ursprung von Ted nicht, da er in Gefangenschaft geboren wurde, so gehen wir meist von dem aus, was er uns erzählt. Tasha kommt aus Kentucky, wo eine Studie im benachbarten Tennessee ergab, dass Bären normalerweise zwischen dem 25. März und dem 7. April aus ihren Höhlen kommen, abhängig etwas vom Wetter was dort niemals so kalt und schneereich ist, wie hier. Das Interessante ist, dass Bären dort nicht viel früher als hier herauskommen. Ich erinnere mich an ein Gespräch mit den Wissenschaftlern von Tennessee als sie das herausfanden.


Falter wie der Fuchs ihn fraß

Ein Missverständnis bei dem Nerz, genannt Clear. Am 13. März sagte ich, dass ich die zwei Nerze für Weibchen halte, basierend auf den Maßen von Stripe. Ich dachte sie wären gleich groß. Jetzt sehe ich, dass Clear etwas größer ist; doch wie immer die Abmesssungen, jetzt in der Paarungszeit sehe ich, dass Clear ein Männchen ist. Zusätzlich zu seinem Aussehen, verhält er sich, wie in den Büchern beschrieben, es männliche Nerze in der Paarungszeit tun. Er kommt und bekommt Bologna um seinen Tag zu füllen und geht weg und schnuppert am Boden und geht in verschiedene Richtungen. Ich habe ihn wochenlang nicht gesehen, bevor er letztlich auftauchte. Ich nehme an, dass einer der Gründe, warum er hierher kommt ist, weil Stripe, die ich immer noch für ein Weibchen halte , hier ist. Bevor ich entdeckte, dass Clear ein Männchen ist, war ich überrascht zu sehen, dass beide mit ihrer Bologna unter das Vorderdach gingen.

Jemand fragte, wie ich festgestellt habe, dass Bologna ein guter Snack für Möwen, Füchse und Nerze ist. Die Antwort ist nichts Wissenschaftliches. Alle drei Arten haben eine sehr breite Diät, die auch Fleisch beinhaltet. Bologna enthält mageres Fleisch, das von Fleischfressern bevorzugt wird. Der Nerz frisst hier keinen Speck. Die Möwe schon. Der Fuchs als Allesfresser frisst wenig davon, aber bevorzugt Bologna. Sie sind alle weg, um zu zeigen, dass sie ihr Wildfutter bevorzugen. Der extra kalte Winter (im Februar waren es 7F kälter als sonst) brachte mich dazu, dem Fuchs und dem Nerz einen Schub zu geben. Ich sehe sie gerne hier. Ich hoffe, dass sie weiterhin hin und wieder vorbeikommen, wenn Schnee und Eis verschwunden sind und sie leichter kleine Säugetiere, Bisamratten usw. fangen können.


Pfoten des PA Bären

Heutige Bilder von den Pennsylvania Bären zeigten eine nette Aufnahme von dem Jungen mit Mama und eine von Mamas Fußsohle, die mir unbearbeitet erscheint. Sie sieht dick und rissig aus. Vielleicht werden wir erleben, wie sie daran arbeitet, bevor sie geht.

Hier sind ein paar Bilder von dem pelzigen, stämmigen 3/8 Inch langen Falter, wie ihn gestern Abend der Fuchs gefangen hat. Falls jemand sagen kann, was das für eine Art ist, auch nur die Familie nennen kann, wäre das schön für die Aufzeichnungen. Graufüchse sind bekannt dafür, dass sie Falter und andere Insekten fressen, also ist es nichts Weltbewegendes, aber es wäre einfach schön zu wissen. Es war so interessant, dass er, obwohl die Bologna zur Verfügung stand, so energisch zur Motte, die er landen sah, ging.

Danke für all Ihre Unterstützung.

-Lynn Rogers, Biologe, Wildtier Forschungsinstitut und Nord Amerikanisches Bären Zentrum

Alle Bilder sind von heute, außer anders angegeben.
(Alle Bilder sind Klick-Bilder)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz